Unwetter-Alarm: Es drohen heftige Gewitter!

Ein Goldener Herbst sieht anders aus: Ab Freitag drohen in Deutschland teils heftige Gewitter und Regenfälle. 

Die Hitzewelle hat Deutschland lange im Griff gehabt, aber damit ist jetzt Schluß - schließlich sind wir auch schon im September und gehen mit großen Schritten auf den Herbst zu.

Berlin unter Wasser: Wetterdienst warnt vor extremer Unwetterlage
Foto: iStock
 

Besonders im Nordwesten kann es krachen

Ab Freitag sind vor allem im Nordwesten Deutschlands teils heftige Gewitter möglich - auch Sturmböen und extreme Niederschläge können dabei auftreten. Später verlagern sich die Unwetter in den Osten Deutschlands. 

Am gesamten Wochenenende muss im Nordwesten weiterhin mit Schmuddelwetter gerechnet werden. An den Küsten kann es stürmische Böen geben. Nur der Süden bekommt davon sehr wenig mit: Hier scheint weiterhin die Sonne bei bis zu warmen 27 Grad. Im Rest des Landes bleibt es mit bis zu 20 Grad eher kühl - nachts gehen die Temperaturen noch weiter zurück.