Unwetter-Alarm: Gewitter-Gefahr in Deutschland!

Ein Tief zieht nach Deutschland und sorgt für eine heftige ABkühlung - damit ist der Sommer vorerst vorbei.

Der Donnerstag war der vorerst letzte heiße Tag.

Berlin unter Wasser: Wetterdienst warnt vor extremer Unwetterlage
Foto: iStock

Jetzt wird es erstmal deutlich kühler. Die Temperaturen liegen am Freitag bei nur noch 25 Grad. Am Samstag wird es mit Höchstwerten von 20 Grad nochmal deutlich kühler. Richtig kalt kann es aber vor allem nachts werden, denn dann liegen die Temperaturen regional bei nur noch 10 Grad.

 

Heftige Gewitter im Süden möglich

Beendet wird die Hitzewelle mit heftigen Gewittern, die besonders den Süden Deutschlands treffen werden. Auch Sturmböen, Hagel und Starkregen sind möglich. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) wird im Tagesverlauf wahrscheinlich entsprechende Unwetterwarnungen herausgeben. 

Der Sommer kommt aber wohl offenbar nochmal zurück. Nachdem es am Wochenende sehr kalt wird, können die Temperaturen ab Montag wieder auf mehr als 25 Grad steigen. Eine Hitzewelle von mehr als 30 Grad ist aber nicht mehr in Sicht.