Unwetterwarnung: So heftig werden die Gewitter am Wochenende

InTouch Redaktion
Unwetter-Schock! Nach der Hitze folgen schwere Gewitter
Foto: iStock

Der April hat den Wärme-Rekord gebrochen, im Mai gab es die erste Hitze-Welle und auch im Juni wird es extrem warm. 

Der andauernde Sommer hat aber leider auch seine Schattenseiten, denn heftige Unwetter sind in den letzten Wochen über Deutschland hinweggezogen - genauso geht es auch im Juni weiter.

Zwar wird es mit Temperaturen von über 30 Grad wieder sehr heiß, aber es drohen erneut heftige Unwetter - besonders am Wochenende kann es in einigen Regionen wieder krachen. Am Samstag und Sonntag braut sich in Deutschland ordentlich was zusammen - vor allem in den Abendstunden sind wieder Unwetter möglich. 

 

Es drohen Sturzfluten 

Nicht nur die Gewitter, sondern vor allem die teils heftigen Niederschläge sind ein großes Problem - es kann daher wieder zu Überschwemmungen und Sturzfluten kommen. "Ähnlich wie in der vergangenen Woche dürften solche sintflutartigen Regenfälle aber auf relativ kleine Gebiete begrenzt bleiben“, sagt DWD-Meteorologe Sebastian Schappert in der "Bild"-Zeitung. „An einem Ort kann sprichwörtlich die Welt untergehen, während es 20 Kilometer weiter trocken bleibt", so der Wetter-Experte weiter. Besonders heftig könnte es den Süden und Westen Deutschlands treffen, aber auch im Norden und Nordosten kann es zu Unwettern kommen. 

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken