Unwetterwarnung: In diesen Regionen toben heftige Gewitter-Stürme!

InTouch Redaktion
Gewitter
Foto: getty

Es ist extrem warm geworden in Deutschland. In einigen Regionen kamen die Temperaturen am Mittwoch auf 23 Grad.

Die warme Luft hat es jedoch in sich, denn es drohen schwere Gewitter mit Sturmböen, Hagel und Starkregen in Deutschland. Die Gewitterfront zieht im Westen herein und wird im Laufe des Abends und der ersten Nachthälfte über Deutschland hinwegziehen.

 

Heftige Gewitter: Diese Regionen sind betroffen

„Von Südwesten ziehen örtlich Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9)“, schreibt der Deutsche Wetterdienst (DWD) auf seiner Website. In einigen Regionen sind schwere Sturmböen bis 100 km/h möglich! Der Schwerpunkt liegt zunächst in Rheinland-Pfalz, Hessen und NRW – später sind auch die Mitte, der Norden, Osten und Nordosten betroffen. Der DWD hat die ersten Unwetterwarnungen herausgegeben.

Am Donnerstag wird es zunächst wieder etwas kühler. Die Temperaturen liegen bei nur noch 15 Grad. Ab Freitag wird es wieder deutlich milder und bis zu 27 Grad sind dann am Wochenende möglich.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken