USA: Highschool-Lehrerinnen verführen mehrere Schüler

Schock an einer Highschool in den USA! Eine Lehrerin unterhielt eine Doppel-Affäre mit gleich zwei Schülern - und so flog alles auf!

Die Lehrerin schlief mehrfach mit ihrem Schüler
Die Lehrerin schlief mehrfach mit ihrem Schüler Foto: iStock

Unglaublicher Vorfall an einer US-amerikansichen Highschool im Bundesstaat North Carolina!

Eine Englisch-Lehrerin muss für sechs Monate ins Gefängnis, weil sie eine sexuelle Beziehung zu zwei Schülern unterhalten hatte.

Die Affäre der Pädagogin flog dabei nur auf, als gegen eine weitere Aushilfs-Kraft wegen sexueller Handlungen mit einem Schüler ermittelt wurde.

USA: Highschool-Lehrerin hat Oralsex mit Schülern im Klassenzimmer

Im Zuge der Polizei-Befragung der Schüler flog auf, dass neben der verdächtigten 44-jährigen Aushilfs-Pädagogin auch die Englisch-Lehrerin eine Affäre mit zwei Schülern führte.

Im Anschluss habe die 39-Jährige gegenüber der Polizei gestanden, mit einem 17-jährigen Schüler nach dem Unterricht Oralsex im Klassenzimmer gehabt zu haben; einen anderen gleichaltrigen Schüler habe die Lehrerin Nacktfotos, Videos und "Sexting"-Nachrichten geschickt, bevor sie auch mit ihm Oralsex und anschließend Geschlechtsverkehr im Klassenzimmer hatte.

Nach Geständnis: Sechs Monate Haft für Highschool-Lehrerin

Nachdem sich die Lehrerin vor Gericht als schuldig bekannte, wurde sie zu einer sechsmonatigen Haftstrafe sowie einer 42-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt; es Weiteren muss sich die Pädagogin für 30 Jahre als Triebtäterin registrieren lassen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.