intouch wird geladen...

Usher: Söhne dürfen bei ihm bleiben

Ein Richter hat entschieden: Usher behält das Sorgerecht für seine beiden Söhne Usher Raymond V und Naviyd Ely.

Seine Ex-Frau Tameka Foster hatte beantragt, neu über das Sorgerecht zu entscheiden, nachdem Usher V einen Badeunfall hatte.

Usher behält das Sorgerecht für seine Söhne.
Usher behält das Sorgerecht für seine Söhne. Foto: Laura Cavanaugh / Getty Images

Sie beantragte, das alleinige Sorgerecht zu bekommen. Verständlich ist das auf jeden Fall, denn bei dem Unfall wurden bei ihr schreckliche Erinnerungen wach. Sie verlor bereits ihren 11-jährigen Sohn bei einem Unfall mit einem Jet-Ski.

Nachdem Usher Raymond V nun im Krankenhaus ist, macht Tameka Foster sich Sorgen und das Wohlergehen von ihm und seinem Bruder.

Man habe ihn wiederbeleben müssen, erklärte Tameka Foster vor Gericht, um die Ausmaße des Unglücks deutlich zu machen. Trotzdem entschied der Richter, dass sich Usher gut genug um seine Kinder kümmere und diese auch weiterhin bei ihm bleiben dürfen. Der Richter meinte, er sei sich nicht sicher, ob irgendjemand den Unfall hätte verhindern können.

Allerdings ermahnte er Usher dazu, seiner Ex-Frau in Zukunft Bescheid zu sagen, wo er sich befindet und wer bei den gemeinsamen Kindern ist.

Nachdem der Beschluss verkündet wurde, brach Tameka Foster in Tränen aus, hatte sie doch gehofft, ihre Kinder wieder ständig um sich haben zu dürfen. Dennoch umarmte sie ihren Ex-Mann Usher nach der mehrstündigen Verhandlung. "Es tut mir leid", soll Usher dabei in ihr Ohr geflüstert haben.