Vanessa Mai: Die große Ehe-Beichte!

Strahlend schön, das Herz auf dem rechten Fleck: Eigentlich müssten der Schlagerprinzessin die Männer reihenweise zu Füßen liegen. Pustekuchen!

Die ersten Erfahrungen mit der Liebe waren für Vanessa Mai sehr schmerzhaft!

Vanessa Mai
 

Vanessa Mai: Schlimme Enthüllung aus ihrer Vergangenheit!

 

Vanessa Mai: Traurige Beichte!

Kurz nach ihrem ersten Hochzeitstag überrascht die Sängerin im Interview mit einer großen Ehe-Beichte: "Ich war immer die verlassene und litt ständig unter Liebeskummer" erklärte die 26-Jährige vorab. Denn noch heute sind diese Verlassensängste tief in ihr verwurzelt. Das hat Auswirkungen auf ihre Beziehung. "Ich bin sehr explosiv. Andreas ist wirklich mein Ausgleich."

Die Sängerin kann sich immer auf ihren Mann verlassen, der ihr als Manager auch stets beruflich zur Seite steht. Besonders dann, wenn sie mal wieder mit dem Kopf durch die Wand will. "Er ist Sternzeichen Waage und der klarerdenkende Mensch von uns beiden, der mich in solchen Situationen wieder auf den Boden holt", schwärmt sie von Andreas Ferber (34).

 

Vanessa Mai: Andreas Ferber ist ihre große Liebe

Dass der smarte, eher zurückhaltende Schwabe, den sie 2016 in einem Stuttgarter Club kennenlernte, anders ist als seine Vorgänger, spürte Vanessa Mai sofort. Um das Herz ihres Traumprinzen musste sie aber lange kämpfen. "Ich wusste sofort, das ist er! Nur er wusste es noch nicht. Auch nach einem Dreivierteljahr reagierte er immer noch nicht auf meine tiefen Blicke", amüsiert sich Vanessa über Andreas lange Leitung. "Aber jetzt weiß er es", strahlt sie und gibt allen Liebenden den Rat: "Nie aufgeben!"