Vanessa Mai gesteht: "Andreas war anfangs eher abweisend!"

InTouch Redaktion
Vanessa Mai hat heimlich geheiratet
Vanessa Mai hat heimlich geheiratet
Foto: WENN.com

Hach! Am Montag gaben sich Vanessa Mai und Andreas Ferber vor 30 Gästen das Ja-Wort. Schaut man sich Fotos der Hochzeitsfeier an, so sieht man direkt, wie glücklich die beiden miteinander sind.

Als Vanessa und Andreas sich 2012 in einem Club kennenlernten, war zunächst aber gar nicht klar, dass sie mal ein Paar werden würden. „Andreas war anfangs eher abweisend“, gesteht die 25-Jährige im Interview mit Bild Online. Schnell erklärt ihr Schatz, dass es dafür gute Gründe gab. „Einmal war gerade eine langjährige Beziehung für mich zu Ende gegangen und ich wollte mich nicht so schnell auf etwas Neues einlassen. Und zum anderen hatte ich den festen Vorsatz, Job und Privates stets zu trennen. Ich spürte bei Vanessa, welches künstlerische Potenzial in ihr steckte und wollte zunächst erst einmal, dass wir zusammen arbeiten.“

So schnell gab Vanessa allerdings nicht auf und ließ Andreas deutlich spüren, dass sie Interesse an ihm hat. „Unter diesen Umständen musste ich einfach nachgeben und wir wurden ein Paar“, lacht der 33-Jährige. Ende gut, alles gut!