Vater ersticht sein eigenes Kind auf Spielplatz (Symbolbild)

Vater ersticht sein eigenes Kind (3) auf dem Spielplatz

13.11.2017 > 17:18

© iStock

Er tat es vor den Augen anderer Kinder auf dem Spielplatz: Ein Vater aus dem südfinnischen Parvoo soll sein eigenes Kind (3) auf einem Spielplatz erstochen haben. Er wurde festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

Das schwer verletzte Kind wurde noch mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen - starb dort jedoch an seinen Verletzungen.

Ärzteversagen! Für gesund empfunden starb sie drei Monate nach ihrer Hochzeit

Ärzteversagen! Für gesund empfunden starb sie drei Monate nach ihrer Hochzeit

 

Es wird wegen Totschlag ermittelt

Warum der Vater das Kind, vermutlich ohne Erlaubnis der Mutter, von zu Hause abholte, mit auf den Spielplatz nahm und dort attackierte ist bisher noch unklar.

 

Als die Polizei eintraf habe sie den Angriff noch mitbekommen und sofort eingegriffen, hieß es.

Ob es sich bei dem dreijährigen Kind um ein Mädchen oder einen Jungen handelte, gab die Polizei nicht bekannt. Nun wird wegen Totschlag ermittelt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion