Vater schmeißt Baby gegen den Schrank - dann ist es tot!

InTouch Redaktion
Die Eltern ließen ihr Baby von Ratten zerbeißen
Foto: imago

Ein Vater soll sein Baby gegen einen Schrank geworfen haben – daraufhin ist es gestorben! Nun muss sich der 36-Jährige vor dem Gericht verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Totschlag vor. Insgesamt sind sechs Verhandlungstage angesetzt. Der Mann aus Laufenburg (Kreis Waldshut) soll das Kind zuerst gegen einen Schrank und anschließend geschlagen haben. Kurz danach soll der Junge tot gewesen sein.

Bei der Vernehmung soll der 36-Jährige die grauenhafte Tat schon gestanden haben. Offenbar war der Vater mit der Erziehung des Babys erfordert. Außerdem hatte er offenbar Drogenprobleme und litt unter Entzugserscheinungen. Trotzdem soll er voll schuldfähig sein, wie aus einem psychiatrischen Gutachten hervorgeht.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken