Vern Rumsey: Der "Unwound"-Star stirbt mit 47 Jahren

Vern Rumsey war der Bassist der Band "Unwound". Nun ist er überraschend gestorben...

Vern Rumsey
Foto: imago

Große Trauer um Vern Rumsey! Der Bassist der 90er Rock-Band "Unwound" ist im Alter von nur 47 Jahren gestorben. Nachdem die Band lange große Erfolge feierte, löste sie sich 2002 auf und Vern wurde Teil der Band "Household Gods". Sein damaliger Kollege Conan Neutron bestätigt derweil auf Instagram, dass sein Freund leider wirklich tot ist.

Trauriger Abschied von Vern Rumsey

"Absolut fassungslos und schockiert. Vern Rumsey ist weg", schreibt Conan auf Facebook. Er kenne bisher jedoch nur wenige Details. Sein Freund habe eines der "süßesten und reinsten Herzen" gehabt und sei einer seiner Lieblings-Bassisten gewesen. "Ich kann das momentan kaum verarbeiten. Ich war so ein Fan von dem, was er getan hat, er war in einer meiner Lieblingsbands (Unwound). (...) Ich bin am Boden zerstört. Das ist unglaublich schwer und ich kann kaum damit umgehen."

Bisher ist nicht bekannt, woran Vern Rumsey gestorben ist. Auf dem Instagram-Account des Musikers häufen sich mittlerweile die Beileidsbekundungen. "Was für ein großer Verlust" und "Ruhe in Frieden" ist unter dem letzten Schnappschuss von Rumsey zu lesen. Was jetzt noch bleibt, ist die Erinnerung...

Von diesen Stars mussten wir uns 2020 verabschieden:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.