Verona Pooth: Baby-Drama mit 49!

Eigentlich könnte sie sich doch ganz entspannt zurücklehnen: Kaum sind ihre beiden Jungs San Diego (14) und Rocco (6) aus dem Gröbsten raus, da will Verona Pooth (49) noch einmal Windeln wechseln. In einem Interview verriet sie nun: „Ich liebe Kinder.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

So ein kleines Mädchen wäre schon was.“ Immerhin habe sie ja auch mit ihren Jungs großes Glück gehabt. Will die hübsche Entertainerin etwa noch ein Baby mit 49 Jahren?

Gefährlich, sprechen Ärzte doch bei Frauen, die mit 50 Jahren schwanger werden, von einer absoluten Hochrisikoschwangerschaft. Konkret sind diese Frauen anfälliger für Komplikationen, die für Kind und Mutter im schlimmsten Fall tödlich enden können. Hierzu gehören unter anderem Schwangerschaftsvergiftung, Bluthochdruck, Ödeme, Leberbeschwerden, Schwangerschaftsdiabetes oder sogar eine Unterversorgung des Embryos.

Ob Verona diese Gefahren tatsächlich in Kauf nehmen will? Vielleicht ist der Traum vom dritten Kind ja auch nur ein schöner Wunschgedanke und eine Liebesbekundung an Franjo (48): Mit ihm könnte sie sich auch nach 13 Jahren Ehe Nachwuchs vorstellen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.