Verona Pooth gewinnt vor Gericht gegen ihren Ex-Manager

Freudentag für Verona Pooth (46): Die Werbe-Ikone hat nach langem Rechtsstreit nun vor Gericht gegen ihren Ex-Manager gewonnen.

Verona dürfte ein riesiger Stein vom Herzen gefallen sein: Es ging immerhin um den stolzen Betrag von 66.000 Euro!

Verona Pooth gewinnt vor Gericht
Verona Pooth gewinnt vor Gericht Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Das Landgericht Düsseldorf wies die Klage nun jedoch ab. Der Manager konnte nicht nachweisen, dass er in den beiden strittigen Fällen tatsächlich einer Beratertätigkeit nachgekommen ist. Aus diesem Grund habe er keinen Anspruch auf die geforderten Honorare. Es ging um Werbe-Deals mit Kik und Segmüller. Auch die Gerichtskosten muss Martin Krug tragen.

Über ihren Anwalt ließ Verona Pooth ausrichten, dass sie "erleichtert und erfreut" über das Urteil sei.

Bereits im September hatte Martin Krugs Anwalt jedoch bereits angekündigt, im Falle einer Niederlage in die zweite Instanz zu gehen. Mal abwarten, ob der Streit mit dem heutigen Urteil wirklich schon beendet ist...