Verona Pooth: Todesangst um ihren Sohn!

26.11.2017 > 13:02

Zugegeben, ihre Erziehungs-Methoden waren schon immer gewöhnungsbedürftig: Sie predigt den Kindern Bescheidenheit, aber selber schätzt sie den Luxus. Erst kürzlich verriet sie, dass sie gerne First Class fliegt, während ihre Jungs Economy-Plätze bekommen. Doch jetzt hat Verona Pooth (49) den Vogel abgeschossen. Verrückter geht es kaum: Die Werbe-Ikone legt ihren jüngsten Sohn Rocco (6) nachts an die Leine!

Verona Pooth Sohn Rocco

Verona Pooth: Drama um ihren Sohn

Bei der Aufzeichnung der VOX-Show „6 Mütter“ kam es ans Licht. Caroline Beil (51), die ebenfalls an der Sendung teilnimmt, erzählt uns: „Verona hat ihren Sohn im Urlaub auf den Malediven nachts an eine Katzenleine angeleint. Das fand ich sehr skurril!“

 

Verona Pooth fürchtete um die Sicherheit ihrer Söhne

San Diego (14) und Rocco (6) sind neben Ehemann Franjo (48) das Wichtigste im Leben des Werbestars. Aus Sorge, dass ihren Söhnen im Malediven-Urlaub etwas passieren könnte, kam Verona auf spezielle „Sicherheitsmaßnahmen“. San Diego trug am Strand ganztags eine Schwimmweste mit Zahlenschloss. Und Rocco nachts beim Schlafen eine Katzenleine, die auch an ihrem Handgelenk befestigt war. Der Gedanke an den Tod des eigenen Kindes macht ihr Angst: „Wenn ein kleines Kerlchen nachts auf die Idee kommt, zum Pool zu gehen, dann ist am nächsten Tag nichts mehr, wie es mal war!“

Caroline Beil jedenfalls würde nicht zu solchen Maßnahmen greifen.

 

 

TAGS:

Elegante Wintermode auf otto.de entdecken

Lieblinge der Redaktion