Victoria von Schweden: traurige Magersuchts-Beichte

InTouch Redaktion

Das Lächeln von Kronprinzessin Victoria von Schweden ist ansteckend, ihre Art offen, ruhig und elegant. Doch manchmal trügt der Schein. Im Inneren der Strahle-Frau sieht es dann ganz anders aus.

Schon seit Längerem ist bekannt, dass Victoria von Schweden in ihrer Jugend unter Magersucht litt - sie hatte Angst, nicht gut genug zu sein.

Überglücklich an ihrem 35. Geburtstag: Prinzessin Victoria mit ihrer kleinen Estelle.
 

Victoria von Schweden: Geburtstag mit Estelle

„Ich bin froh, dass ich dieses Kapitel hinter mir lassen konnte. Aber die Angst ist geblieben“, soll sie in einem Interview mit dem schwedischen Sender „SVT“ gesagt haben.

 

Der Grund für Victoria von Schwedens Magersucht

Ob ihre wichige Rolle in der Königsfamilie Grund für diese Gefühle sind, konnte sie jedoch nicht sagen. „Ich habe ab und zu sehr große Angst gehabt, und vieles als schwer empfunden.“ 

Victoria von Schweden mit Familie
Kronprinzessin Victoria von Schweden mit Ehemann Prinz Daniel und den gemeinsamen Kindern Estelle und Oscar.

Das Königspaar reagierte damals schnell und suchte seiner Tochter professionelle Hilfe. Die einzig richtige Entscheidung: Heute hat Kronprinzessin Victoria von Schweden die schlimme Krankheit überwunden und führt ein glückliches Leben mit Ehemann Prinz Daniel und den gemeinsamen Kindern Estelle und Oscar.