The Voice of Germany: Moderationsdebüt für Lena Gercke

Gestern startete „The Voice of Germany“ mit einem großen Erfolg für ProSieben. Mit dabei war auch Lena Gercke, die sich als Backstage-Moderatorin versuchte.

Lena Gercke bei TVOG
Lena Gercke bei TVOG
Foto: SAT.1/ProSieben

Das Model ersetzt Doris Golpashin, die bisher vom Bereich hinter den Kulissen berichtete. Für die 27-Jährige war es nicht der erste Job als Moderatorin. 2009 bis 2012 führte sie durch „Austria’s Next Topmodel“.

Die Meinungen zu ihren Fähigkeiten gehen nach der ersten Folge von TVOG aber auseinander. Während einige finden, dass sie zu wenig emotional sei und ihren Interviewpartnern nicht genug zuhöre, sind andere begeistert: „Super gemacht!“, schrieb ein Fan. „Die Show war super. Du warst 20.000 Mal besser als deine Vorgängerin!“, so ein anderer Kommentar auf Facebook.

Während der Sendung auf Twitter waren die Zuschauer aber nicht so gnädig, dort hagelte es Kritik: „Tipp: Wenn Lena kommt, schnell Ton aus!“

„Lena sieht nicht nur aus wie Heidi mittlerweile, sie nervt auch so wie Heidi“, schrieb ein Zuschauer. Ein Twitter-User zog als Fazit: „Ich mag Lena, aber ich finde, sie sollte beim Modeln bleiben!“