The Voice of Germany: Riesen-Shitstorm!

"The Voice of Germany" gehört zu den beliebtesten deutschen Castingshows. Doch jetzt kam es zu einem fiesen Shitstorm...

The Voice 2018 Jury
The Voice 2018 Jury Foto: SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Gestern Abend flimmerten die ersten Battles von "The Voice of Germany" über die TV-Bildschirme. Die besten Stimmen Deutschlands kämpften ums Weiterkommen. Doch die Fans sind nur noch genervt. Ständig wird die Sendung durch Werbung unterbrochen...

Die Fans sind stinksauer

Auf Twitter machen sie ihrem Ärger Luft. "Von einer Stunde 'The Voice of Germany' gibt es über 15 Minuten Werbung. Das ist schon hart", beschwert sich ein Zuschauer. Ein anderer schreibt: "Richtig cool wäre es ja, wenn die Werbung gleich von einer Werbepause unterbrochen werden würde." Doch nicht nur die ständigen Werbeunterbrechungen sorgen für Unmut. Auch die langen Einspieler vor den Auftritten stören die Fans. "Seit wann stehen bei 'The Voice' eigentlich die Einspieler im Vordergrund?", fragen sich einige.

Mark Forster eckt an

Dieses Jahr hagelt es immer wieder Kritik an der Castingshow. Besonders Coach Mark Forster bekommt in den sozialen Medien sein Fett weg. Seine ironischen Sprüche kommen nicht bei allen gut an. "Jetzt übertreibt Forster aber langsam. Sein kleines Ego braucht wohl Aufmerksamkeit. Ätzend" und "Bitte tut uns den Gefallen und ersetzt den Mark Forster durch einen Erwachsenen. Mit seinem peinlichen, respektlosen und nervigen Gehabe bringt er nicht nur die anderen Coaches regelmäßig auf die Palme, sondern entwertet die teilweise großartigen Leistungen der Talente mit seiner Selbstdarstellung", lauten nur einige der vielen negativen Kommentare.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.