"The Voice Senior": Finale ohne Promi-Coaches sorgt für Empörung bei den Fans

Fans-Aufregung bei "The Voice Senior"! Im großen Finale der Show glänzten die Coaches mit Abwesenheit!

"The Voice Senior": Finale ohne Coaches empört Fans
Foto: Sat.1/André Kowalski

Da konnten auch eingeschworene "The Voice"-Fans nur den Kopf schütteln...

Gestern Abend war es soweit: Auf Sat.1 gewann Ost-Rocker Dan Lucas den Casting-Show-Ableger "The Voice Senior".

Doch statt wie erwartet mit großem Publikum und Promi-Coaches wartete der Sender im Finale lediglich mit einem schnöden Studio und spärlicher Besetzung auf...

Finale ohne Coaches bei "the Voice Senior": Sat.1/André Kowalski
 

"The Voice Senior": Finale ohne Coaches und Publikum

Während die Senior-Talente zunächst noch vor den Promi-Juroren Coaches Yvonne Catterfeld, Mark Forster, The BossHoss und Sasha auf der Bühne einer vollbesetzten Halle sangen, verkündete Moderatorin Lena Gercke kurze Zeit später, dass es sich bei den Auftritten lediglich um eine Aufzeichnung handele und die Verkündung des Siegers live stattfinden würde.

Soweit, so gut - hätte sich Sat.1 für den spannendsten Teil des Finales nicht für ein einfaches Studio ohne Publikum und Promi-Juroren entschieden!

Mit den Familien der Talente als einzige Gäste verkündete Moderator Thore Schölermann im Alleingang das Ergebnis des Zuschauer-Votings - und sorgte damit binnen kürzester Zeit für verärgerte Fan-Proteste in den Sozialen Medien:

"Ein unwürdiges, beschämendes Finale, eine Schande!", empörte sich ein Zuschauer auf Twitter, "Einfach nur traurig und respektlos den Kandidaten gegenüber!", machte ein anderer seinem Ärger Luft.

Es scheint, als hätte sich Sat.1 mit dem Sparkurs im Finale ein Eigentor geschossen...