intouch wird geladen...

Volker Wilmking: Der Musiker ist tot

Volker Wilmking ist tot. Der Sänger starb im Alter von 72 Jahren.

Schock in der Fußballwelt: Kicker stirbt mit nur 23 Jahren
Schock in der Fußballwelt: Kicker stirbt mit nur 23 Jahren Foto: iStock

Er war nicht nur in Gütersloh bekannt, sondern auch über die Stadtgrenzen hinaus. Der 72-Jährige war nicht nur Musiker, sondern auch Manager und Gründer der Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz gestorben.

Der Musiker starb an einer schweren Krankheit

Er soll an einer kurzen schweren Krankheit gestorben sein, wie das „Westfalen Blatt“ berichtet. „Er war nicht nur ein überragender Musiker, sondern ein Musikmanager, der Visionen entwickeln und auf lange Sicht umsetzen konnte“, sagte Hans-Hermann Strandt, Vorsitzender der Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz laut dem Blatt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schon während seiner Jugend interessierte er sich für Musik – vor allem für Jazz. Damals leitete er bereits das traditionsreiche Posaunenchor des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums und spielte Piano, Querflöte und Saxophon. Im Laufe seiner Karriere gründete er zahlreiche Bands – darunter „Curzon House“, „Oceania“, Steamboat Seven“ und „Tin“.