Walter Freiwald: Frank Elsner, Sido und Jan Böhmermann ins Dschungelcamp

Derzeit kämpft Walter Freiwaldim Sommer-Dschungelcamp noch eisenhart daran, selber wieder ins richtige Dschungelcamp zu kommen. Denn die Bilanz für ihn sieht gut aus.

Er würde gerne noch eine runde durch das Dschungelcamp drehen
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

"Ja, das Dschungelcamp hat sich für mich richtig gelohnt. Ich hatte die letzten Monate extrem viel zu tun. Ich bin 40 Jahre lang morgens aufgestanden und zur Arbeit gegangen. Und plötzlich kam da dieser Knick. Ich brauch einfach etwas zu tun. Eine Aufgabe", sagt er ganz klar im Gespräch mit InTouch Online.

Doch auch im Camp selbst ging es ihm nach eigener Aussage bestens: "Ich hätte noch zwei Wochen dranhängen können. Dann vielleicht aber ohne die anderen Kandidaten. Walter allein im Urwald", lacht er.

Allerdings vermutet er, dass eher Brigitte Nielsen das Rennen machen wird: "Sie wird gerade als Favoritin gehandelt, hörte ich."

Wenn also schon nicht KraWalter selbst das Camp in Australien unsicher machen kann, dann doch wenigstens einer seiner Wunschkandidaten: "Frank Elstner, Jan Böhmermann und Sido."

Besonders von Böhmermann schwärmt Walter in den höchsten Tönen, auch wenn der wohl eher ein unrealistischer Dschungelkandidat ist. Ebenso gute Worte lässt er auch über Frank Elstner fallen, da könnte sich Walter sogar vorstellen, dass der es wirklich macht.

"Ich kenne Frank ja noch als meinen ehemaligen Chef. Der könnte uns ganz schön überraschen. Der ist für mehr Späße zu haben, als so mancher einer von ihm denkt", ist der ehemalige "Der Preis ist heiß"-Sprecher sicher.

Immerhin hatte Elstner immer eine recht gute Meinung vom Dschungelcamp. "Das ist auf jeden Fall 'ne tolle Fernsehunterhaltung, sonst hätten die nicht so viele Zuschauer", sagte er dem Radiosender RPR1. "Ich hätte die Idee zur Sendung sehr gerne selbst gehabt", ergänzt er.

Aber, ob das reicht, um ihn selbst auch mal im Camp zu sehen?