Was macht eigentlich Gülcan Kamps?

Es gab mal eine Zeit, in der gefühlt kaum an Tag verging, an dem Gülcan Kamps (31) nicht im Fernsehen zu sehen gewesen wäre. Ob als Moderatorin für Viva oder als Reality-Star in Formaten wie "Gülcans Traumhochzeit" und "Gülcan und Collien ziehen aufs Land" die heute 31-Jährige plapperte sich nicht nur munter durchs Weltgeschehen, sondern gab auch eine ganze Menge von sich selbst preis.

Seit Let's Dance war Gülcan Kamps nicht mehr im Fernsehen zu sehen
Seit Let's Dance war Gülcan Kamps nicht mehr im Fernsehen zu sehen Foto: WENN

Nicht so jedoch in den letzten Jahren, in denen es ziemlich ruhig um die redselige Gülcan geworden ist: Abgesehen von einer Teilnahme an "Promi Shopping Queen" und einem enttäuschenden letzten Platz bei "Let's Dance 2013" blieb sie den Fernsehschirmen weitestgehend fern.

Im Interview mit der "Bunten" verriet Gülcan nun, dass dieser Rückzug aus dem TV-Geschäft durchaus mit Absicht erfolgt sei. "Ich muss gestehen, dass ich in den letzten Jahren alles durch die Bank wegmoderiert habe, was mir in die Finger kam. Aber man wird irgendwann älter und weiser, und wenn man dann zum achten Mal dieselbe Sendung moderiert, ist das auch nicht das Gelbe vom Ei", erklärt sie dort nämlich.

Zwar widmet Gülcan sich deswegen momentan lieber karitativen Projekten, aber ganz ausschließen möchte sie eine Rückkehr in ihr altes Metier dann doch nicht. "Ach, es wäre schön, wenn ich "Let's Dance" mal moderieren dürfte. Wenn ich mir jetzt was aussuchen dürfte, würde ich gerne eine eigene Late Night Show haben. Oder in der Jury von DSDS sitzen", gibt sie zu.

Wenn man bedenkt, wie gerne Dieter Bohlen seine Mitjuroren austauscht, dann ist Letzteres ja gar nicht mal so unwahrscheinlich...