Wegen Regelschmerzen: Paar aus Flugzeug geworfen

InTouch Redaktion

Sie hatten lange auf ihren Urlaub gespart - doch dann wurde ein Pärchen aus einem unglaublichen Grund aus dem Flugzeug geworfen!

Beth Evans und ihr Freund Josh Moran befande sich bereits an Bord eines Emirates-Fliegers von Birmingham nach Dubai, als die junge Frau ihrem Freund im Vertrauen erzählte, unter Regelschmerzen zu leiden.

Flugzeug vermisst: Über 100 Menschen an Bord!
Wegen Regelschmarzen musste eine Frau ihren Flug abbrechen
Foto: iStock

Ein an sich harmloses Gespräch - wäre das Pärchen laut eigenen Angaben nicht von einer Stewardess der Fluglinie belauscht worden, die kurze Zeit später mit einer Kollegin begann, Beth Evans über ihre Unterleibsschmerzen auszufragen.

"Es war äußerst peinlich, vor anderen Passagieren zu deinen Periodenschmerzen befragt zu werden", schildert die 24-Jährige gegenüber der britischen "Sun".

Obwohl Beth ihre Regelschmerzen auf einer Skala von 1 bis 10 auf der untersten Stufe 1 einordnete, rief die Flugzeugcrew ein Ärzteteam hinzu, das ohne genauere Untersuchungen anordnete, das junge Paar nicht mitfliegen zu lassen.

Das Pärchen musste den Flieger peinlich berührt verlassen und den Flug umbuchen - auf eigene Kosten:

"Es ist Wahnsinn, wegen Periodenschmerzen rausgeworfen zu werden. Beth war in Tränen aufgelöst", so Josh Moran gegenüber der "Sun" empört.

Auch die Fluggesllschaft äußerte sich inzwischen zu dem umstrittenen Vorfall:

"Der Kapitän traf dann die Entscheidung, Frau Evans von Bord gehen zu lassen, damit sie medizinische Hilfe in Anspruch nehmen konnte", verlautete ein Emirates-Sprecher in einem Statement.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken