"Wetten, dass..?" bleibt neuer Minusrekord erspart

Noch eine Ausgabe von "Wetten, dass..?" muss Markus Lanz (45) hinter sich bringen, dann ist sein missglückter Ausflug in die Samstagabendunterhaltung beendet. Nach der gestrigen Sendung bleibt dem ZDF zumindest ein neuer Negativrekord erspart: Der historische Tiefstwert vom letzten Mal konnte knapp überboten werden.

Die drittletzte Ausgabe von "Wetten, dass..?" markiert einen neuen Quoten-Tiefstwert
Foto: ZDF

Im Oktober hatten 5,48 Millionen Zuschauer eingeschaltet - nie zuvor in der Geschichte des Formats waren es weniger gewesen. Gestern lockte Lanz mit Hollywood-Prominenz und schleppenden Talks wenigstens 5,49 Millionen vor die Schirme, verhinderte somit knapp ein neues Debakel.

Ganz ohne Verluste ging es allerdings nicht: Der Marktanteil markierte mit nur 18,8 Prozent einen neuen Tiefstwert. "Wetten, dass..?" konnte somit zwar den Primetime-Sieg erringen - der Tagessieg ging aber deutlich an die "Tagesschau", die alleine im Ersten von 5,95 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Auch die "Sportschau" erreichte 5,55 Millionen Zuschauer und somit mehr als das einstige Unterhaltungsschlachtschiff des ZDF.