Wetter-Schock: Nach der Dürre kommt jetzt das Regen-Chaos!

InTouch Redaktion
Horror-Orkan "Xavier": Experten raten, zu Hause zu bleiben!
Foto: iStock

Der Dienstag begann in vielen Teilen Deutschlands noch freundlich – das wird sich bis zum  Abend jedoch ändern! Denn es drohen teils heftige Gewitter mit Starkregen und Hagel.

Die letzten Wochen waren in Deutschland zu heiß und vor allem zu trocken, denn es ist kaum ein Tropfen Regen gefallen – deshalb ist besonders im Nordosten die Waldbrandgefahr extrem angestiegen.

 

Waldbrandgefahr noch immer extrem hoch

Zumindest für die Wälder scheint sich die Situation in den nächsten Tagen wieder etwas zu entspannen. Laut mehreren Wetterdiensten wird das Wetter nämlich jetzt etwas unbeständiger - Niederschläge, Hagel und Gewitter sind möglich. Sogar Starkregen wird nicht ganz ausgeschlossen. Der Deutsche Wetterdienst warnt derzeit vor Gewittern in Bayern: „Von Westen ziehen Gewitter auf. Dabei gibt es Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 25 l/m² pro Stunde sowie Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und Hagel“, schreibt der DWD auf seiner Website.

Besonders am Mittwoch bekommt auch der Norden und Osten etwas Regen ab. Das hält aber nicht lange an, denn die nächste Hitzewelle steht schon wieder in den Startlöchern – am Wochenende können die Temperaturen erneut auf 30 Grad und mehr steigen. Die Tendenz geht also ganz klar wieder auf heißes Sommerwetter.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken