Wetter-Schock: War's das mit dem Sommer? Es droht Dauerregen!

30 Grad und Sonne satt – so zeigte sich das Wetter in der vergangenen Woche. Damit ist jetzt vorerst Schluss, denn jetzt droht unbeständiges Wetter.

Horror-Orkan "Xavier": Experten raten, zu Hause zu bleiben!
Foto: iStock

Die nächsten 7 Tage scheinen komplett ins Wasser zu fallen. „Die nächsten sieben Tage werden zu einer wahren Achterbahnfahrt. Mal kommt etwas wärmere Luft zu uns, dann wieder rasch kältere Luft. Es kann heftige Niederschläge geben. Der Start in den Mai scheint ins Wasser zu fallen“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal „wetter.net“ in der „Bild“-Zeitung.

Es wird deutlich kühler und es ist auch nicht in Sicht, dass in absehbarerer Zeit nochmal eine Hitze-Welle kommt. Es drohen stattdessen heftige Niederschläge – diese können sogar zu Überschwemmungen führen. Spätestens zum Ende der Woche werden keine 20 Grad mehr erreicht.

Dazu kommt noch ein heftiger Wind. Der Monatswechsel wird wohl auch alles andere als schön, denn am 1. Mai werden Höchstwerte von gerade mal nur noch 12 Grad erreicht.