Wetter-Warnung: Schnee-Orkan in Deutschland!

Der Herbst verabschiedet sich, jetzt kommt der Winter – und das gleich mit voller Wucht! Am Wochenende droht ein schwerer Orkan in Deutschland.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Für Sonntag gilt eine Sturm-Warnung in Deutschland. Ein schwerer Orkan wird über den Osten und Norden hinwegziehen. Es werden Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 110 Stundenkilometern erwartet – es besteht dabei unter anderem die Gefahr, dass Bäume umstürzen können.

Der Sturm bringt auch eisiges Wetter mit sich, denn mit rund 9 bis 15 Grad wird es richtig kalt. In den Mittelgebirgen könnte viel Schnee fallen – durch den Sturm sind sogar Schneeverwehungen möglich. Doch auch im Flachland droht in der nächsten Woche verbreitet nachts Bodenfrost.

Der Orkan beendet den Herbst und bringt den Winter nach Deutschland – ob aber auch Schnee bis ins Flachland fällt, kann noch nicht genau vorhergesagt werden. In den höheren Lagen ab 500 Meter wird jedenfalls einiges runterkommen. In tieferen Lagen wird mit heftigen Regenfällen und Graupelschauen auch extrem ungemütlich.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.