Whitney Houstons Tochter ist nicht verlobt

Whitney Houstons Tochter Bobbi Kristina ließ jetzt durch ihren Sprecher die Gerüchte um eine angebliche Verlobung mit ihrem Zieh-Bruder dementieren. Die 19-jährige Tochter der "I Will Always Love You"-Sängerin und Nick Gordon, den Whitney Houston seit seinem 12 Lebensjahr wie einen eigenen Sohn aufgezogen hatte, sorgten mit Fotos, auf denen sie sehr innig miteinander zu sehen waren, für Gerüchte um eine angebliche Beziehung.

Whitney Houstons Tochter ist nicht verlobt

Einige Insider brachten die Gerüchteküche weiter zum Brodeln, indem sie sogar von einer Verlobung zwischen den beiden sprachen. Doch obwohl Gordon und Bobbi Kristina auf aktuellen Fotos küssend und händchenhaltend zu sehen sind, dementierte ein Sprecher des Teenagers jetzt jegliche Gerüchte um eine angebliche Verlobung. "Bobbi Kristina ist nicht verlobt. Die Geschichte ist nicht wahr", stellte der Sprecher gegenüber UsMagazine.com klar. Ein anderer Insider enthüllte weiter, dass der Ring, den Bobbi Kristina seit neustem trägt, nicht etwa ein Geschenk von Gordon sei, sondern ein Erbstück ihrer verstorbenen Mutter Whitney Houston. © WENN