Will Smith soll den Dschinni in "Aladdin" Real-Verfilmung spielen

Will Smith soll den Dschinni in "Aladdin" Real-Verfilmung spielen - Selbst Kinomuffel sollten mittlerweile mitbekommen haben, dass Disney Stück für Stück seine Animationsklassiker als Real-Verfilmungen neu auflegt. Während sich die Geister bei "Alice im Wunderland" noch schieden, scheinen sie mittlerweile den Dreh raus zu haben.

Will Smith wird der Dschinni
Will Smith wird der Dschinni Foto: getty

Mit "Die Schöne und das Biest" feierte Disney weltweit Erfolge an den Kinokassen und auch bei den Kritikern.

Nun steht bald "Aladdin" an und ein Regisseur ist bereits gefunden: Madonnas Ex-Mann Guy Ritchie (Sherlock Holmes, Snatch, Codename: U.N.C.L.E) sitzt auf dem Regiestuhl. Und offenbar gibt es auch schon einen Favoriten für die Rolle des Dschinni.

Wie das oft recht gut informierte Magazin Deadline berichtet, wolle man Will Smith für die Rolle des durchgeknallten Flaschengeists verpflichten. Den nahezu sicheren Erfolg könnte der ehemalige Prinz von Bel Air durchaus ganz gut gebrauchen. Seine letzten Filme blieben doch eher im Mittelfeld und konnten selten so richtig überzeugen. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass Will Smith' Name bei Disney auftaucht. Auch für eine Rolle in der Real-Verfilmung von Dumbo sei er bereits im Gespräch gewesen.

Sehr wahrscheinlich steht die Besetzung für Aladdin schon längst fest, denn noch in diesem Jahr sollen die Dreharbeiten für den Film beginnen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.