Willow Smith: Schock-Geständnis

InTouch Redaktion
Willow Smith: Schock-Geständnis
Foto: gettyimages

Willow Smith ist gerade mal 17 Jahre alt und steht schon jetzt unter einen enormen Druck.

Die Tochter von Hollywood-Star Will Smith gestand jetzt sogar, sich selbst geritzt zu haben. Nachdem sie im Jahr 2010 ihre Single "Whip My Hair" veröffentlichte, hat sie die Schattenseiten des Erfolges kennengelernt – der Druck war für den Teenager einfach zu groß.

"Ich habe mich gefragt: Wer bin ich? Was ist meine Bestimmung? Kann ich noch etwas anderes als das?", sagte sie bei "Red Table Talk". Als sie dann ihr Album fertig stellen sollte, erlitt sie einen Zusammenbruch: "Nach der Tour und der Promotion wollten sie, dass ich mein Album fertigstelle. Und ich meinte 'Das werde ich nicht machen'. Und nachdem sich das alles beruhigt hat und eine Pause eingelegt hatte, hörte ich viel dunkle Musik. Es war einfach so verrückt und ich stürzte in dieses schwarze Loch und ritzte mich selbst."

 

Schock für die Eltern

Nicht nur für Will Smith, sondern auch für ihre Mutter Jada Pinkett-Smith, war das ein riesiger Schock. In der Show sagte sie zu ihrer Tochter: "Was? Ich habe es nie gesehen. Wo zur Hölle hast du dich geritzt?". Willow Smith versuchte, ihre Mutter zu beruhigen und antwortete, dass sie sich am Handgelenk geritzt habe, aber dort kaum was zu erkennen ist.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken