Wird Enissa Amani die neue „Let’s Dance“-Moderatorin?

Für den Sieg bei Let's Dance 2015 hat es für Enissa Amani leider nicht gereicht. Den Titel der Siegerin der Herzen hat sie sich aber allemal gesichert!

Diese Staffel Let's Dance könnte nicht ihre letzte gewesen sein
Diese Staffel Let's Dance könnte nicht ihre letzte gewesen sein Foto: Getty Images

Bei Facebook bekam sie mit Abstand am meisten Likes unter allen diesjährigen Teilnehmern. Und dieser Titel öffnet ihr offenbar mehr Türen als der Tanzpokal. Denn tatsächlich ist die 31-jährige jetzt im Gespräch, die neue Moderatorin von Let's Dance zu werden, wie die Hamburger Morgenpost berichtet.

Diesen Job hält seit der vierten Staffel zwar Sylvie Meis inne, allerdings könnte RTL so langsam mal wieder frischen Wind in der Sendung wollen. Medienexperte Peter Kruck findet: "Enissa Amani wäre der perfekte Ersatz für Sylvie Meis. Ich würde mich sehr wundern, wenn sie 2016 noch dabei wäre. RTL wäre bescheuert, sich Enissa nicht zu sichern." Tatsächlich würde Enissas schlagfertige Art super in das Konzept der Sendung passen. Während bisher allein Moderator Daniel Hartwich einen ironischen Spruch nach dem anderen fallen ließ und Sylvie meist nur lächelnd daneben stand, könnte Enissa der Moderation mit ihren Witzen neuen Pepp verleihen. Eine Überlegung wäre es zumindest wert...

Zumal Sylvie eventuell sowieso in der kommenden Staffel nicht mehr dabei sein kann. Immerhin hat sie privat gerade mehr als genug um die Ohren. Ihr Exmann Rafael van der Vaart zieht beruflich bedingt nach Sevilla in Spanien, somit fällt seine väterliche Unterstützung für Sohn Damian weg. Deshalb denkt Sylvie jetzt darüber nach, zu ihrem Freund Maurice Mobetie nach Zürich zu ziehen, um Damians Erziehung nicht ganz alleine stemmen zu müssen. Ob ihr Let's Dance 2016 da überhaupt noch in den Kram passt? Enissa zumindest würde der Job wiederum bestimmt sehr gut in den Kram passen!