Wissenschaftler bestätigen: Pfeffer hilft beim Abnehmen!

InTouch Redaktion

Diese Meldung wird vor allem diejenigen freuen, die gerne scharf essen. Denn wie jetzt in unterschiedlichen Studien herausgefunden wurde, hilft Pfeffer nachweislich beim Abnehmen!

Wissenschaftler bestätigen: Pfeffer hilft beim Abnehmen!
Mehrere internationale Studien ergaben, dass Pfeffer beim Abnehmen hilft
Foto: iStock

Das beliebte Küchengewürz gibt unserem Essen nicht nur einen würzigeren Geschmack, sondern hat auch noch eine richtige Schlankmacher-Wirkung.

 

Pfeffer kurbelt den Stoffwechsel an

Kaum zu glauben, aber wahr: Mit Pfeffer kann man sogar abnehmen ohne sich viel zu bewegen! Seine Schärfe lässt den Körper mehr Wärme produzieren und beschleunigt damit den Stoffwechsel um bis zu 20 Prozent. Und das sogar im Ruhezustand!

 

Pfeffer ist ein Sattmacher

Noch dazu verhindert der in Pfeffer enthaltene Stoff Piperin die Bildung neuer Fettzellen. Und scharf abgeschmecktes Essen aktiviert schneller das Sättigungsgefühl. Der Pfeffer-Effekt verkleinert dadurch die Portionen um etwa 30 Prozent. Allein die Zugabe des Gewürzes kann somit das Körpergewicht reduzieren.

 

Der pfeffrige Schlankmach-Drink

Wer mit Pfeffer noch schnellere Abnehmerfolge erreichen will, würzt damit nicht nur sein Essen, sondern trinkt jeden Tag einen Pfeffer-Zitronen-Drink. Vitamin C und Piperin ergänzen sich optimal und kurbeln nach einer Mahlzeit Fettverbrennung und Verdauung an. So wird der Schlank-Drink gemischt: Eine halbe Zitrone auspressen, Saft mit 150 ml Wasser mischen. 3 Umdrehungen der Pfeffermühle zugeben und verquirlen. Langsam nach einer Hauptmahlzeit pro Tag trinken.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken