Würg! Mann macht Ekel-Entdeckung in seinem Burger

InTouch Redaktion
Ekel-Fund im Burger!
Foto: GettyImages

Wenn man sich Essen bestellt, geht man eigentlich davon aus, dass die Speisen von den Mitarbeitern sorgfältig und unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften zubereitet wurden. Was der Amerikaner Najib Anek nun aber in seinem Burger fand, ist wirklich ekelhaft.

Najib speiste bei der Fast-Food-Kette Culver’s im US-Bundesstaat Arizona. Als er sein Essen probierte, biss er plötzlich in einen Fingernagel aus Plastik. "Es war knusprig. Ich habe mich dreimal übergeben", erzählte er dem amerikanischen Sender ABC15.

Natürlich beschwerte sich der entsetzte Mann sofort bei dem Restaurant, welches sich bei ihm entschuldigte und ihm versprach, dass die nächste Bestellung aufs Haus gehen würde. Doch davon will Anek nichts wissen! "Ich werde hier nie wieder essen“, versichert er angewidert.

Als das Management sich das Videomaterial aus dem Restaurant ansah, stellte es fest, dass eine weibliche Mitarbeiterin während der Arbeit keine Handschuhe trug. Sie war es auch, die ihren Fingernagel im Burger des Kunden verlor. Inzwischen wurde sie beurlaubt.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken