Xenia von Sachsen: Alles Fake bei Angelina Heger & Leonard Freier

Sie waren definitiv eines der großen Gesprächsthemen bei inTouch Icons & Idols: Angelina Heger und Leonard Freier liefen gemeinsam über den roten Teppich - und zwar das erste Mal, seit inTouch heiße Knutschfotos der beiden veröffentlichte.

Dennoch machen die beiden weiterhin ein großes Mysterium um ihren Beziehungsstatus.

Angelina Heger Leonard Freier Prinzessin Xenia von Sachsen
Angelina Heger Leonard Freier Prinzessin Xenia von Sachsen Foto: Getty Images
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Keine schlechte Strategie im Grunde: So bekommen sie die Aufmerksamkeit eines frisch verliebten Promi-Pärchen. Es gilt eben nach wie vor: Sex sells. Und bei zwei Prominenten, die vermeintlich Sex miteinander haben, trifft das ganz besonders zu. Für beide also eine Win-Win-Sitation. Und wenn es dann wieder auseinandergeht - halb so wild: Ist ja offiziell sowieso nie was gewesen. Aus dem Debakel mit Rocco Stark hat Angelina Heger offenbar gelernt.

Bleibt jedoch die Frage: Sind die beiden denn jetzt wirklich ein Paar? Oder nur ein Show-Paar?

Eine, die zumindest Angelina gut kennt, hat dazu eine klare Meinung. "Ich gehe schwer davon aus, dass das Fake ist. Das ist meine persönliche Meinung. Nach der großen Liebe mit Rocco - in Anführungsstrichen. Dass die beiden nicht zusammen sind, das haben sie im 'Sommerhaus' ja selber zugegeben", erklärte Prinzessin Xenia von Sachen gegenüber inTouch Online. Die "Sommerhaus der Stars"-Gewinnerin hält mit ihrer Meinung nicht hinterm Berg: "Egal was es ist, es ist lächerlich." Aber sie kann dem Ganzen auch etwas Positives abgewinnen: "Das Schöne ist, wir werden unterhalten. Das ist ja das, worum es geht."

Da hat sie wohl Recht...