Yeliz Koc: Sie musste ihr erstes Baby abtreiben

Traurige Beichte von Yeliz Koc. Die ehemalige Bachelor-Kandidatin verrät, dass sie nicht zum ersten Mal schwanger ist. Sie hat bereits eine Abtreibung hinter sich.

Yeliz Koc
Foto: imago

Es ist die vielleicht emotionalste Instagram-Story, die Yeliz Koc bisher gemacht hat. Die Freundin von Jimi Blue Ochsenknecht spricht über ihre traurige Vergangenheit. Sie hat bereits zwei Babys verloren. Eines ließ sie abtreiben und bei dem zweiten erlitt sie eine Fehlgeburt.

Yeliz Koc: "Ich wurde quasi zu einer Abtreibung gezwungen."

Mit 18 war der Instagram-Star schon einmal schwanger - ungeplant. Trotzdem hat sie sich auf ihr Kind gefreut. Doch damit war sie alleine. Ihre Familie und auch ihr Freund teilten das Glück nicht. "Sie wussten, ich habe den falschen Partner an meiner Seite. Der hat mir natürlich sofort gesagt, ich soll abtreiben. Wo ich dann gesagt habe, das werde ich nicht tun. Und war auch sehr verliebt und habe mir das Kind sehr gewünscht", so Yeliz in ihrer Story.

Und weiter: "Mein Ex-Freund hat mich dann quasi auch bedroht und war ganz gemein zu mir. Auf jeden Fall wurde ich quasi gezwungen zu einer Abtreibung. Ich bin heute auch sehr dankbar darüber, dass ich das gemacht habe."

Vor fünf Jahren ist sie dann wieder schwanger geworden. Diesmal von einem anderen. Und auch er wollte das Baby nicht. Diesmal entschied sie sich aber für das Kind. Leider hatte das Schicksal andere Pläne. Yeliz erlitt eine Fehlgeburt. Keine einfache Zeit für die Beauty...

Doch mittlerweile kann sie mit ihrer Vergangenheit gut umgehen. Nun ist sie zum dritten Mal schwanger und freut sich riesig auf den Nachwuchs. Denn mit Jimi Blue hat sie endlich den richtigen Partner an ihrer Seite...

Schwangerschaftsübelkeit: Was wirklich dagegen hilft. Im VIDEO erfahrt ihr mehr:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.