Yeliz Koc: Sie zeigt ihren süßen Baby-Bauch

Wie süß! Yeliz Koc zeigt den Fans zum ersten Mal ihre Baby-Kugel!

Yeliz Koc
Foto: imago

Auf dem Instagram-Account von Yeliz Koc ist es in letzter Zeit sehr ruhig geworden. Die Freundin von Jimi Blue Ochsenknecht kämpft während ihrer Schwangerschaft mit starker Übelkeit und musste sogar ins Krankenhaus. "Irgendwann ging es halt gar nicht mehr. Ich habe viel abgenommen und irgendwann kam nur noch Blut bei mir raus, weil ich wirklich nichts mehr im Körper hatte. Kein Wasser, wirklich nichts", erklärte sie ihren Fans kürzlich. Zum Glück geht es ihr mittlerweile ein bisschen besser!

Yeliz zeigt ihre Baby-Kugel

Auf ihrem Insta-Profil teilt Yeliz nun sogar das erste Foto von ihrem wachsenden Baby-Bauch. "Ich kann es kaum erwarten, dich kennenzulernen", schreibt die werdende Mama dazu. Wie süüüß!

Unter dem Foto häufen sich bereits die begeisterten Kommentare von Freunden und Fans. "Das wird ein Spaß mit der Gang", schreibt Natascha Ochsenknecht glücklich. Denn auch ihre Tochter Cheyenne und Freund Nino bekommen schon bald ihr erstes gemeinsames Kind. Vor wenigen Stunden verriet diese sogar, dass sie ein kleines Mädchen erwartet. "Ich weiß jetzt schon, dass du der beste Vater für unsere kleine Prinzessin sein wirst. Ich danke dir schon jetzt für alles, wir lieben dich so sehr und können es nicht erwarten, den Rest unseres Lebens gemeinsam zu verbringen", schreibt Cheyenne zu einem Foto von sich und ihrem Schatz. Da wird Oma Natascha ja bald alle Hände voll zu tun haben!

Umzug und ein Baby! Erste Bilder von Heidi Klums neuer Familienvilla aufgetaucht:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.