intouch wird geladen...

Youtuberin Monalisa Perez bekommt Kind von totem Freund

Es war eine Mutprobe mit tödlichem Ende: Die damals schwangere Youtuberin Monalisa Perez und ihr Freund, Pedro Ruiz III, wollten das gefährlichste Video überhaupt posten - dabei starb der Vater des Kindes, das die 19-Jährige nun zur Welt brachte.

Aus nur knapp 30 Zentimetern Entfernung schoss die Amerikanerin mit einer halbautomatischen Waffe auf ihren Freund.

Youtuberin bekommt Kind von totem Freund
Youtuberin bekommt Kind von totem Freund Twitter/Monalisa Perez

Kurz danach starb er. Die dreijährige Tochter der beiden musste damals alles mit ansehen. Gleichzeitig war Monalisa mit dem zweiten gemeinsamen Kind schwanger.

Die Mama des Neugeborenen steht vor Gericht

Jetzt, ein knappes halbes Jahr später, hat die 19-Jährige laut "WDay" den Sohn ihres toten Freundes zur Welt gebracht. Demnach trägt er sogar den Vornamen seines Vaters: Pedro Raiden IV.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie viel er von seiner Mama in Zukunft haben wird, ist unklar: Monalisa Perez wurde wegen Totschlags mit bedingtem Vorsatz angeklagt, muss sich deshalb momentan vor Gericht verantworten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';