Zwei Jungen sterben, weil der Vater einen fatalen Fehler macht

InTouch Redaktion
Zwei Jungen sterben, weil der Vater einen fatalen Fehler macht
Foto: iStock

Diese Geburtstagsfeier endete in einer Tragödie: Ein neunjähriger Junge und sein Freund sind gestorben, weil sein Vater einen schrecklichen Fehler gemacht hat – und das auch noch an seinem Geburtstag!

Der Junge wollte mit seinen Freunden seinen Geburtstag feiern. Die beiden hatten großen Durst und nahmen eine Flasche – dabei waren sie völlig ahnungslos, was sich darin wirklich befand.

Die beiden Kinder wollten Fruchtsaft trinken – stattdessen befand sich in der Flasche aber Schwefelsäure, die der Vater zum arbeiten benötigt. Laut „The Sun“ kollabierten die Jungs kurz danach und hatten heftige Schmerzen. Der Vater hatte die Schwefelsäure in mehreren Flaschen im Haus gelagert.

Die Kinder wurden vergiftet – es kam jede Hilfe zu spät. Kurz danach sollen sie gestorben sein. Und das ausgerechnet an seinem achten Geburtstag…