Zwölfjährige Deutsche sticht 13-Jährigen nieder - und wird nicht festgenommen

InTouch Redaktion

Nach Angaben der Polizei soll eine zwölfjährige Deutsche an einer Privatschule, der "British International School", in Washington ihren 13-jährigen Mitschüler niedergestochen haben. Festgenommen wurde sie dafür jedoch nicht.

Mädchen sticht mit Messer auf Jungen ein
Foto: iStock

Der Grund: Bei dem Mädchen soll es sich um die Tochter eines Mitarbeiters der deutschen Botschaft handeln, deshalb genieße das Kind diplomatische Immunität und wurde nicht festgenommen, so ein Sprecher.

 

Der 13-Jährige hat die Attacke überlebt

Das Opfer des Mädchens wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Die Verletzungen des Jungen waren zum Glück nicht lebensgefährlich.

Schrecklicher Angriff in Hamburg
 

Messer-Stecher von Hamburg: Er dachte auch über einen Lkw-Anschlag nach

Die Schule selbst äußerte sich zu dem Vorfall nicht, ein Sprecher der deutschen Botschaft erklärte jedoch, dass nun mit der Ermittlungsbehörden geklärt werden müsse, was genau passiert ist.

Der Grund für die schreckliche Tat ist bisher nämlich nicht bekannt.