Die fiesesten Läster-Attacken von Karl Lagerfeld

Die fiesesten Läster-Attacken von Karl Lagerfeld - Bild 1

Im Interview erklärte Karl Lagerfeld (78) mal: "Wie man nachts gut schläft, hat mir meine Mutter schon als Kind beigebracht: Die ganze Welt muss einem egal sein. Dann schläft man sehr gut." Das würde erklären, warum den exzentrischen Designer trotz seiner Läster-Attacken keinerlei Gewissensbisse zu plagen scheinen...

In schöner Regelmäßigkeit holt der Designer nämlich immer wieder zu verbalen Attacken aus. Zu dick, zu hässlich, zu unbedeutend - Kaiser Karl lässt an kaum jemandem ein gutes Haar.

Keine Frage: Karl Lagerfeld weiß eben, wie man im Gespräch bleibt. Mittlerweile ist er für seine spitze Zunge genauso berühmt wie für seine Mode. Dass er sich mit seinen fiesen Sprüchen unbeliebt macht, ist dem Wahl-Pariser herzlich egal. Schließlich gilt: Auch schlechte Presse ist gute Presse.

Hier sind die fiesesten Läster-Attacken von Karl Lagerfeld >>

  • 1
  •  / 
  • 13
Übersicht