Frau wurde zum Sex mit 100 Männern an vier Tagen gezwungen

Eine 22-Jährige wurde in Florida zum Sex mit 100 Männern an vier Tagen gezwungen. Eigentlich wurde ihr ein Job als Bikini-Model versprochen.

Frau zum Sex gezwungen
Frau zum Sex gezwungen Foto: Getty Images

Was sich dann ereignete ist schockierend. Vier Tage lang wurde die junge Frau in einem Hotelzimmer festgehalten. Pro Tag kamen dutzende Männer zu ihr, die sie gegen Geld vergewaltigten. Das Geld steckte ihr Entführer ein. Am vierten Tag gelang ihr die Flucht.

Entführt und eingesperrt

Der 27-jährige Robert M. zwang in den vergangenen Jahren mehrere Mädchen dazu, seine Sexsklavinnen zu werden. Er lockte seine Opfer mit Modeljob-Angeboten oder Engagements als Tänzerinnen. Die jungen Frauen liefen ahnungslos in seine Falle. Nachdem er das Interesse der Mädchen erwecken konnte, entführte er sie und zwang sie zum Sex mit anderen Männern. Das Geld kassierte er.

Er hielt ihr ein Messer an die Kehle

Die 22-Jährige nutzte er besonders aus. Nachdem er die junge Frau zu einem Treffen überreden konnte, hielt er ihr ein Messer an die Kehle und missbrauchte sie sexuell. Danach sperrte er sie in einem Hotelzimmer ein. Für ganze vier Tage konnte sich die Frau aus ihrem Gefängnis nicht befreien. Sie wurde in dieser Zeit von knapp 100 Männern sexuell missbraucht. Am vierten Tag gelang ihr unter Todesangst die Flucht.

Fünf weitere Opfer meldeten sich

Die 22-Jährige war nicht das einzige Opfer von Robert M. Nachdem die junge Frau Anklage gegen ihren Peiniger erhob, meldeten sich fünf weitere Frauen, die ihr Schicksal teilten. Eines seiner Opfer erzählte, dass es von fünf Uhr morgens bis spät in die Nacht sexuelle Aktionen vornehmen musste. Nach der Festnahme von Robert M. wurden umgerechnet 200.000 Euro sichergestellt. Das Geld, welches er an seinen Opfern verdiente.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.