Königin Margrethe: Ihr Enkel will kein Prinz mehr sein

Prinz Nikolai war das erste Enkelkind der dänischen Königin Margrethe. Im August dieses Jahres feierte der royale Nachwuchs seinen 18.

Königin Margrethe
Königin Margrethe Foto: Getty Images

Geburtstag. Für viele Dänen ist Prinz Nikolai nach wie vor von großem Interesse, da er vor der Geburt seiner Cousins lange Zeit an der dritten Stelle der dänischen Thronfolge stand. Nun ist er auf Platz sieben.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Prinz Nikolai verheimlicht seinen Prinzen-Titel

Was seine königliche Großmutter von den aktuellen Neuigkeiten ihres Enkels hält, ist nicht bekannt. Der Prinz will nicht mehr seinen Prinzen-Titel tragen. Er will so normal wie möglich leben. Nach seinem 18. Geburtstag machte er seinen Führerschein, fährt ein eigenes Auto und geht auf ein Internat. Für ihn die Vorstellung eines ganz normalen Lebens…

Im Internat heißt Nikolai jetzt William Alexander

Wie die dänische Zeitung "Her Og Nu" berichtet, hat Prinz Nikolai nun seinen Adelstitel im Internat abgelegt. Während er früher unter seinem vollen Namen geführt wurde, ist er jetzt unter seinen Zweitnamen William Alexander registriert. Prinz Nikolai unternahm diesen Schritt ebenfalls, um anonymer agieren zu können.

Prinz Nikolai und Alexandra von Frederiksborg
Prinz Nikolai und seine Mutter Alexandra von Frederiksborg Foto: Getty Images