Prinzessin Madeleine: Große Sorge um ihre Gesundheit!

Das Nobelbankett gehört zu den wichtigsten Terminen des schwedischen Könighauses. Wie jetzt bekannt wurde, musste Prinzessin Madeleine die Veranstaltung kurzfristig absagen.

Prinzessin Madeleine: Große Sorge um ihre Gesundheit!
Prinzessin Madeleine: Große Sorge um ihre Gesundheit! Foto: Getty Images

Der Grund: Sie leide durch ihre Schwangerschaft unter starken Schmerzen. Die royalen Anhänger sind besorgt: Wie geht es der Prinzessin wirklich?

Prinzessin Madeleine sagt Nobelbankett ab

Wie jetzt bekannt wurde, werde die Prinzessin Madeleine nicht am Nobelbankett teilnehmen. Sie leide durch ihre Schwangerschaft an starken Rückenschmerzen. Da die Veranstaltung mehrere Stunden dauert, könne die Prinzessin nicht so lange sitzen. Allerdings will sich die werdenden Mutter trotzdem dem schwedischen Volk präsentieren.

Prinzessin Madeleine ist trotzdem in Schweden

Obwohl Prinzessin Madeleine unter starken Schmerzen leidet, möchte sie an zwei anderen Nobelpreis-Veranstaltungen teilnehmen. So können sie ihre Anhänger bei der Nobelpreisverleihung und beim Königsdinner bewundern. Auf dem Bankett wird sie ihr Ehemann Christopher O’Neill vertreten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.