2 Jahre nach Tod von Miriam Pielhau: So geht es ihrer Tochter heute

Es war ein unfassbarer Schock für ihre Familie: Miriam Pielhau ist vor zwei Jahren an Brustkrebs gestorben.

Ihre Tochter war damals erst 4 Jahre alt – aber wie geht es ihr zwei Jahre später nach dem tragischen Todesfall?

2 Jahre nach Tod von Miriam Pielhau: So geht es ihrer Tochter heute
Foto: gettyimages

Mina lebt bei ihrem Vater auf Mallorca. Im September soll sie eingeschult werden.

 

Mina geht ab September zur Schule

"Miriam hätte den ersten Schultag ihrer Tochter so gerne erlebt. Sie hat immer zu mir gesagt: 'Papa, was ist, wenn ich das nicht mehr erleben darf?'", sagt ihr Papa in einem Interview mit der „Gala“. Ihr Opa wird einspringen und hofft, zur Einschulung nach Mallorca fliegen zu können.

Mit ihrer Stiefmama versteht sich Mina bestens – immer wieder postet sie auch Schnappschüsse bei Instagram. „Liebe ist nicht selbstverständlich, Liebe ist ein Prozess. Liebe und vor allem Mutterliebe in egal welcher Form kann dich so sehr erschüttern, aber vor allem kann dich auch nichts anderes so sehr erfüllen. So sehr“, schrieb sie zum Muttertag auf Instagram.