Alexander "Honey" Keen: Sein Liebes-Outing sorgt für einen Shitstorm

Oh, Honey...

Honey erntet heftige Kritik für sein Liebes-Outing
Honey erntet heftige Kritik für sein Liebes-Outing Foto: Facebook/Alexander Honey Keen

Eigentlich wollte Alexander Keen mit einem sexy Foto von sich und seiner neuen Freundin nur darauf aufmerksam machen, dass er wieder vergeben ist, doch der Schuss ging gehörig nach hinten los.Auf seinen Social-Media-Accounts erntete der 34-Jährige nichts als Spott und Hohn für sein Liebes-Outing.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Sieht echt gestellt und vorbereitet aus, aber er sagte ja, er will schnell nach oben. Traurig“ und „Schönes Bild, nur der komische Typ da stört“, ist unter dem Schnappschuss des Pärchens zu lesen. Viele glauben nicht daran, dass Honey wirklich eine neue Freundin hat und sie mit freiem Oberkörper im Internet präsentieren würde.

Auch wenn der Ex-Freund von Kim Hnizdo Kritik bereits gewohnt ist, dürften ihm die heftigen Reaktionen auf sein Pärchen-Glück gar nicht gefallen, denn auch seine Freundin bleibt bei diesem Shitstorm nicht verschont. „Die Frau hat keinen schönen Po in der Jeans“, findet ein Fan und ein anderer meint, bei einem gemeinsamen Foto mit Honey sein Gesicht auch lieber verstecken zu würden.

Autsch!