Andreas Martin: Wahrer Grund für den Selbstmord seiner Frau enthüllt

InTouch Redaktion

Es geht ihm schlecht. Andreas Martin (65) leidet noch immer schrecklich unter dem Verlust seiner geliebten Juliane.

Andreas Martin Juliane
Foto: Getty Images

Im Juni 2017 war die Frau des Schlagersängers im Alter von 64 Jahren spurlos verschwunden. Fünf Monate später entdeckten Spaziergänger ihre Leiche, nur wenige hundert Meter von ihrem Haus bei Siegburg entfernt. Sie hatte sich mit einer Überdosis Schlafmitteln das Leben genommen.

Im Interview mit "Freizeitwoche" spricht der einzige Sohn des Paares, Alexander Martin (32), zum ersten Mal über die traurigen Details. "Ein Zahnarzt hatte Mist gebaut. Da begann das sechsjährige Martyrium meiner Mutter." Implantate im Mund entzündeten sich. Juliane Martin-Krause hatte unzählige Operationen am Kiefer und an den Zähnen, doch es heilte nicht aus.

 

Für Juliane Martin-Kraus begann eine Odyssee

Sie musste Medikamente gegen die Entzündungen nehmen. Die schlugen irgendwann auf den Magen. Dann nahm sie zusätzlich Tabletten gegen die Übelkeit. Zum Schluss hatte sie rund um die Uhr, 24 Stunden täglich, Schmerzen. "Sie ist von Arzt zu Arzt gelaufen, keiner konnte ihr helfen. Der Tod war der einzige Ausweg, um von dem Leiden erlöst zu werden", erzählt der junge Mann, der wie sein Vater Musiker ist. Bewusst hatte sie keinen Abschiedsbrief hinterlassen. Sie wollte nicht gefunden werden.

Andreas Martin Juliane
 

Andreas Martin: Traurige Gewissheit! Todesursache seiner Frau bestätigt

Seine Papa scheint an dem Tod seiner großen Liebe zu zerbrechen. "Er ist in einem Gefühlschaos. Er macht sich Vorwürfe, ob er nicht noch mehr für meine Mama hätte tun können und hat sich komplett abgekapselt. Ich bin die einzige Person, die Zugang zu ihm hat", erklärt Alexander Martin.

 

Andreas Martin trauert sehr über den Tod seiner Frau

Die Schlagerlegende geht nicht mehr aus dem Haus, liegt tagelang im Bett, ist kaum noch etwas und hat zwölf Kilo abgenommen. "Die Ärzte sagen, er muss selber wieder Lebensfreude entwickeln. Ich kann ihn nicht gegen seinen Willen in eine Klinik stecken", so der Sänger. Täglich fährt er zu ihm, kauft ein und erledigt den Haushalt.

Aber es gibt auch positive Nachrichten: Am 11. Mai erschien Alexander Martins Single "Geht gar nicht", im November folgt die CD. Der größte Wunsch seiner Mutter war immer, dass er als Musiker erfolgreich ist. Einen Titel auf dem Album hat er deshalb ihr gewidmet: "Das letzte Lied".

Außerdem ist er im März Papa eines Jungen geworden. Nächstes Jahr will er seine Verlobte heiraten. Am Geburtstag von Juliane Martin-Krause, dem 19. Juli.

 

 

Trendige Sneaker auf otto.de entdecken