intouch wird geladen...

Angelo Kelly: Schluss, aus, vorbei! Er kann nicht mehr!

Angelo Kelly braucht eine Pause, will wieder mehr daheim bei seiner Familie sein. Die Doppelbelastung ist zu viel für ihn.

Angelo Kelly: Wir haben das Schlimmste schon überstanden!
Angelo Kelly: "Wir haben das Schlimmste schon überstanden!" Getty Images

Angelo Kelly (38) feiert gerade das Comeback der„Kelly Family“, mit der er das neue Album „25 Years later“ herausgebracht hat und auf Tour ist. Der unerwartete Erfolg ist so groß, dass etliche Zusatztermine geschaffen wurden, um die unglaubliche Begeisterung der Fans zu befriedigen. Stress pur für Bandmitglieder wie Angelo. Denn der steht gleichzeitig auch mit Ehefrau Kira (40) und seinen fünf Kindern (im Alter zwischen 4 und 18 Jahren) auf der Bühne. Auch die Auftritte von „Angelo Kelly & Family“ sind regelmäßig ausverkauft. Eine enorme Doppelbelastung, gibt Angelo Kelly im Interview mit "Freizeitwoche" zu.

„Ich muss da schon aufpassen“, sagt der 38-Jährige. „Ich genieße sehr, was ich in den letzten Jahren mit meinen Geschwistern und meiner eigenen Familie machen durfte. Trotzdem arbeite ich daran, dass es in Zukunft ruhiger wird.“ Er sehnt sich nach einer längeren Pause, denn es wird ihm langsam alles zu viel. „Ich habe einfach Lust, wieder mehr zu Hause zu sein. Darum werde ich mich auf das Wesentliche konzentrieren und einiges kürzen.“

Nach der Tour macht Angelo Kelly Schluss

Bis Ende Februar ist er mit seinen Geschwistern noch auf großer Tour – und dann ist erstmal Schluss! „Danach werden wir als ,Kelly Family‘ sicher erst mal 2 Jahre nicht auf Tour gehen“, erklärt Angelo, der sich schon auf die lange Auszeit freut. Obwohl seine Frau Kira, die er über alles liebt, bisher sehr viel Verständnis für sein dauerndes Unterwegs-Sein aufgebracht hat. „Sie weiß natürlich, dass es etwas Besonderes ist, was wir mit der ‚Kelly Family‘ gerade erleben dürfen“, sagt der Musiker. „Aber so lange man weiß, dass es nicht ewig so weiter geht und auch wieder ruhiger wird, kann man das zusammen gut stemmen. Nur wenn man meint, es geht immer so weiter, fragt man sich irgendwann: wozu?“

So weit will es Angelo nicht kommen lassen. Das Wichtigste für ihn ist es, die Zeit mit seiner Familie zu genießen – dafür lässt er die „Kelly Family“ ab nächstem Jahr gerne sausen...

Wie schlimm das Familiendrama in der Kelly Family wirklich ist, seht ihr im Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';