Hairstyling

Curler: Für eine schnelle und gleichmäßige Lockenpracht

Mit einem Curler kannst du dir im Nu tolle Locken zaubern. Wir stellen die besten Modelle vor!

Mit einem Curler kannst du dir ganz einfach Locken zaubern.
Mit einem Curler kannst du dir ganz einfach tolle Locken stylen. Foto: iStock/ Deagreez

Nach dem Aufstehen am Morgen stehen die Haare meist in alle Richtungen ab und bilden keinen schönen Anblick. Am einfachsten ist es dann, wenn du dir schnell Locken in die Haare drehst. Mit einem Lockenwickler geht dies zähflüssig voran. Doch schneller bist du mit einem Curler, der die Arbeit für dich erledigt. Hier erfährst du alles über das praktische Gerät.

Auf diese Dinge solltest du vor dem Kauf eines Curlers achten

Auch wenn du vielleicht bisher noch nichts von Curlern gehört hast, sind sie doch bereits seit einiger Zeit im Handel erhältlich. Zahlreiche namhafte Hersteller haben sich bei der Entwicklung des mitunter drahtlosen Lockenstabs angeschlossen. Vor deinem Kauf solltest du jedoch folgende Aspekte beachten:

  • Temperaturregelung: Es sollten verschiedene Temperaturstufen vorhanden sein. Dickes Haar benötigt hohe Temperaturen, um alle Haare gleichermaßen zu erwärmen. Bei dünnem Haar können zu hohe Temperaturen jedoch Schäden an der Struktur anrichten.

  • Kabellänge: Entscheidest du dich für ein kabelgebundenes Modell, ist die Länge des Kabels wichtig. Du solltest dich im Badezimmer frei bewegen können, ohne über das Kabel zu stolpern.

  • Aufheizzeit: Ein guter Curler weist eine geringe Aufheizzeit auf. Je schneller die optimale Temperatur erreicht ist, desto schonender ist das Verfahren für deine Haare. Weiterhin bist du auch entsprechend schnell fertig mit deiner Frisur.

  • Ergonomische Form: Damit der Curler möglichst gut in deiner Hand liegt, ist ein ergonomischer Griff notwendig. Das verwendete Material sollte genug Gripp aufweisen, damit du bei der Verwendung nicht abrutschst.

Erhalte einen Überblick über verschiedene Curler mit unserem Vergleich

Unzählige Stunden hast du bisher mit einem Lockenwickler verbracht, um eine tolle Frisur zu kreieren. Mit einem Curler kannst du nichts falsch machen. Du kommst nicht in die Verlegenheit, ohne eine Strähne weniger im Büro zu sitzen, weil die Haare zu lange auf dem Lockenstab lagen. Weiterhin ziehst du dir auch keine Verbrennungen an der Kopfhaut zu, wenn du versuchst, so viel Haarlänge wie möglich einzudrehen. Damit du einen Eindruck der verschiedenen Modelle im Handel erhältst, stellen wir dir nachfolgend vier Modelle als Curler Vergleich vor. Sie unterscheiden sich in ihren Ausführungen und dem Funktionsumfang.

Langanhaltende Form der Locken durch den Curler von iGutech

Mit dem Curler von iGutech gelingen dir in wenigen Minuten formstarke Locken. Das Gerät verfügt über einen sogenannten Smart Sensor. Dieser registriert wie viele Haare sich derzeit im Curler befinden. Erst wenn alle wieder entfernt wurden, stoppt er den Vorgang. Auf diese Weise bleiben nicht aus Versehen Haare im Gerät hängen. Die Kammer im Inneren des Curlers ist so aufgebaut, dass sich die Wärme gleichmäßig verteilt. Die so entstehenden Locken weisen deshalb einen starken Halt auf, der den ganzen Tag hält. Durch das kompakte Design kannst du das Gerät überall mit hinnehmen und auch im Urlaub mit deiner Frisur glänzen.

  • Material: Kunststoff/Keramik

  • Farbe: Rot

  • Kabel: Ja

  • Temperatur: 150° C bis 230° C, 3 Stufen

  • Zeitspanne: 8 bis 14 Sekunden, 4 Stufen

  • Besonderes: 360° Kabel

Curler mit vielen Temperaturabstufungen ermöglicht verschiedene Locken

Eine kabellose Variante erhältst du mit dem Curler von QUARED. Er hat ein kompaktes Design und lässt sich gut mit einer Hand bedienen. Auf dem LCD-Display an der Seite kannst du jederzeit die eingestellte Temperatur sehen. Zum Aufwärmen benötigt der Curler nur 90 Sekunden, sodass du zeitnah beginnen kannst. Die Temperatur regelst du mithilfe der sechs verschiedenen Stufen. Auf diese Weise kannst du flexibel entscheiden, wie intensiv deine Locken werden sollen. Die Keramikbeschichtung sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung. Mit dem mitgelieferten Kabel und Adapter lädst du den schnurlosen Curler überall auf.

  • Material: Kunststoff/Keramik

  • Farbe: Rose

  • Kabel: Nein

  • Temperatur: 150° C bis 200° C, 6 Stufen

  • Zeitspanne: 8 bis 18 Sekunden, 6 Stufen

  • Besonderes: Arbeitszeit 45-60 Minuten

Curler ermöglicht verschieden große Locken

Neben den kompakten Curlern gibt es auch größere wie den Babyliss Paris Curl Secret Ionic 2. Das Modell weist einen großen Griff auf und erinnert von der Form her an einen Lockenstab. Zu den Zusatzfunktionen zählt vor allem die praktische Richtungseinstellung. Wähle aus, ob die Haarsträhne links, rechts oder abwechselnd in beide Richtungen gedreht werden soll. Auf diese Weise entstehen einzigartige Frisuren, mit denen du dich jeden Tag neu erfinden kannst. Zusätzlich kannst du zwischen zwei Aufsätzen wählen und damit die Größe der Locken beeinflussen.

  • Material: Kunststoff

  • Farbe: Schwarz

  • Kabel: Ja

  • Temperatur: 190° C bis 230° C, 2 Stufen

  • Zeitspanne: 8 bis 14 Sekunden, 3 Stufen

  • Besonderes: Unterschiedliche Lockengrößen möglich

Curler mit leichter Bedienung für schöne Locken

Ebenfalls wie ein Lockenstab gestaltet ist der Curler Philips StyleCare Prestige. Er hat einen langen Griff, auf dem sich die verschiedenen Tasten für die Bedienung befinden. Diese sind groß gestaltet und für jede Altersgruppe gut erreichbar. Am vorderen Ende befindet sich eine Öffnung, aus welcher der Heizstab herausguckt. Durch die Schlitze an den Seiten kannst du sozusagen dabei zusehen, wie deine Locken entstehen. Zeitgleich schützt dieser Aufbau deine Haare vor einer Überhitzung, da eine Belüftung vorhanden ist. Du kannst flexibel die Richtung deiner Locken mit den drei vorhanden Einstellungsmöglichkeiten wählen.

  • Material: Kunststoff

  • Farbe: Schwarz

  • Kabel: Ja

  • Temperatur: 170° C bis 210° C, 3 Stufen

  • Zeitspanne: 8 bis 12 Sekunden, 3 Stufen

  • Besonderes: Vertikaler Griff für leichte Bedienung

Was ist der Unterschied zwischen einem Curler und einem Lockenstab?

Grundsätzlich handelt es sich bei beiden Varianten um Geräte, mit denen du Locken in deine Haare bringst. Der sogenannte Curler hat gegenüber einem Lockenstab jedoch einen großen Vorteil. Du hängst eine Strähne ein und das Gerät rollt das Haar selbstständig auf. Auf diese Weise zauberst du sehr viel schneller eine Lockenpracht. Darüber hinaus werden die Locken durch den Curler sehr viel gleichmäßiger. Das Gerät weist bei jeder Strähne das gleiche Ergebnis auf. Mit einem Lockenstab erreichst du dies nur mit sehr viel Übung, Geduld und Zeit.

Elektrischer Locken-Curler – So funktioniert er

Sollte es am Anfang nicht gleich perfekt klappen, mach dich deshalb nicht verrückt. Mit der Übung kommt auch hier die Erfahrung für eine tolle Lockenpracht. Für ein tolles Ergebnis solltest du die folgenden Schritte beachten:

  • Dein Haar sollte trocken sein, damit die Locken auch halten

  • Nimm eine Haarsträhne von etwa drei Zentimetern

  • Lege die Strähne in die Öffnung des Locken Curlers

  • Drücke den entsprechenden Knopf

  • Das Gerät zieht nun automatisch die Strähne ein und wickelt sie dabei auf

  • Das Heizelement im Inneren sorgt für die Formgebung der Locke

Vor allem am Hinterkopf musst du ein Gefühl dafür entwickeln, im Blindflug die Haare in den Curler einzufädeln. Nutze deshalb einen Spiegel, in welchem du deinen Hinterkopf sehen kannst. Nach ein paar Anwendungen gehst du dann wie selbstverständlich mit dem Curler um und brauchst keine Hilfsmittel mehr.

Fazit: Mehrere Temperatureinstellungen und einfache Bedienung sind wichtig für einen Curler

Für die Wahl eines passenden Curlers sind vor allem die Temperatureinstellungen und das Handling entscheidend. Du solltest die Temperatur flexibel an deine Haare anpassen können. Weiterhin sind eine einfache Verwendung und Bedienung wichtig, damit du effizient und schnell arbeiten kannst. Ein Gerät für alle Haartypen stellt der Curler von iGutech dar. Er besticht durch sein kompaktes und farbenfrohes Design. Die Tasten sind leicht während der Verwendung des Geräts bedienbar. Zwar hat der Curler ein Kabel, jedoch musst du dadurch nicht warten, bis der leere Akku wieder geladen ist. Die gebogene Form liegt gut in der Hand und die Locken weisen eine stabile Form auf. Die flexible Temperatureinstellung ermöglicht die Nutzung für unterschiedliche Haardicken.