Daniel Küblböck: Seine letzte Nachricht!

Immer mehr Details über das Drama um Daniel Küblböck kommen an die Öffentlichkeit. Jetzt ist auch die letzte Nachricht des Sängers bekannt...

Daniel Küblböck
Daniel Küblböck Foto: Getty Images

Wie schlecht ging es Daniel Küblböck in den letzten Wochen wirklich? Diese Frage stellt sich aktuell ganz Deutschland. Immer mehr Details kommen jetzt ans Licht. Sogar sein Theater-Chef Robert Mau hat nun sein Schweigen gebrochen!

Daniel Küblböck: Die letzte Nachricht an den Theater-Chef

Robert Mau verrät gegenüber "Bild", dass es in der Vergangenheit einige Probleme an der Schauspielschule gab. Daniel Küblböck soll öfter betrunken gekommen sein und auch aggressiv und unzuverlässig gewesen sein. "Mehrere Male habe ich ihm zu einer Therapie geraten. Aber er blockte ab", erklärt Robert Mau weiter.

Robert Mau bekam außerdem eine Nachricht. An dem Tag, an dem der Musiker an Bord der "AIDAluna" ging. In der Nachricht zeigte sich Daniel Küblböck positiv. "Daniel schrieb, dass er durch seine Rolle der Aurora gemerkt hat, dass er eine Frau werden will. Das würde schmerzhaft werden, aber er freue sich", erklärt der Theater-Chef offen.

Daniel Küblböck trug in den letzten Tagen Frauenkleidung

Daniel Küblböck ging als Frau an Bord des Kreuzfahrtschiffs. Wie Passagiere berichten, soll er sich dort auch nur mit dem Frauennamen Lana ansprechen lassen haben. Doch nicht nur das: Der 33-Jährige hat auch einen Instagram-Account erstellt, auf dem er sich nur als Frau präsentierte.

Auch seine Freundin Elke Schumann bestätigt die Verwandlung gegenüber "Bunte": "Daniel wollte sich nach seiner Rückkehr zur Frau umoperieren lassen. Die Operation stand für ihn fest und er freute sich riesig auf diesen Schritt. In Istanbul hatte er sich einer Haartransplantation unterzogen, bei einem Beauty-Doc im Saarland wollte er sich Fett absaugen lassen. In wenigen Wochen wollte er dann endlich als Frau leben. Deshalb war er auch als Frau aufs Schiff gegangen."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.