intouch wird geladen...

Daniel Völz: Fremdgeh-Schock beim Bachelor 2018!

Wie er liebt und auf wen er steht: Exklusiv in "Closer" packt der Rosenkavalier Daniel Völz aus.

22 streitlustige 22 Kandidatinnen stehen bereits in den Startlöchern, um das Herz des neuen Bachelors (mittwochs, 20.15 Uhr, RTL) zu erobern.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sein Start als neuer Bachelor 2018 verlief allerdings ziemlich dramatisch. "Als mir gesagt wurde: 'Du bist der neue ‚Bachelor‘', war ich eigentlich gerade mit meinen Gedanken ganz woanders. Denn wir standen in Florida kurz vor einem Orkan, ich wartete in der Schlange, um die Sandsäcke zu füllen. Die brauchte ich, um das Gebäude, das mir gehört, vor dem drohenden Hochwasser zu sichern. Ich habe mich trotzdem auf das gefreut, was kommt. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch", erinnert sich Daniel Völz.

Ist Daniel Völz ein Frauenheld?

Klar: Daniel ist attraktiv und erfolgreich. Da dürften die Frauen Schlage stehen. Nutzt er sein Potenzial aus? Er beteuert: "Ein Frauenheld zu sein, mag sehr interessant sein, aber mir ist viel wichtiger, die EINE für die Zukunft kennenzulernen. Als Frauenheld sehe ich mich nicht."

Was seine Traumfrau betrifft, hat er klar Vorstellungen - allerdings kein spezielles Beuteschema. "Die Ausstrahlung, die die Frau hat, die Dynamik, das ist für mich das Wichtigste. Ich achte allerdings sehr auf die Augen einer Person. Als Promi-Dame gefällt mir Sängerin Ariana Grande sehr gut."

Daniel Völz hatte schon Liebeskummer

Auch der RTL-Rosenkavalier hat bereits schlechte Erfahrungen in der Liebe gemacht. "Ich bin schon auf die Nase gefallen. Und ich bin ein Romantiker – das ist eine schöne Sache, aber es ist nicht immer einfach, weil man sich als Romantiker schneller Hoffnung macht und viel investiert. Mit der Zeit lernt man dann aber: Wie sehr darf man sich in eine Liebe hineinsteigern, wann sollte man vorsichtig sein?", erklärt er.

Um sich auf die Sendung vorzubereiten, hat er sich sogar schon mit seinen Bachelor-Vorgängern in Verbindung gesetzt. "Ich habe mit Sebastian schon privat gesprochen. Mich hat es sehr gewundert, dass Kandidatin Julia Prokopy so früh bei ihm gehen musste. Die sah super aus und hatte eine tolle Ausstrahlung."

Um die richtige Frau zu finden, hat es Daniel auch schon online probiert. Online-Dating ist aber nicht so sein Ding. "Es ist nicht leicht festzustellen, worum es den Leuten dabei geht, was der andere will. Man sollte sich nicht zu viele Hoffnungen machen", weiß er. "Als ich dort aktiv war, fand ich es immer sehr wichtig, dass man sich gut versteht, miteinander sprechen kann – dann habe ich die Person auch persönlich getroffen."

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Thema Treue ist Daniel Völz sehr wichtig

Auch wenn der Bachelor jetzt zwischen 22 Frauen wählen - wenn er verliebt ist, gibt es für ihn nur die Eine. "Das gehört für mich zu einer ehrlichen und offenen Beziehung dazu. Wenn ich nicht mehr glücklich in der Partnerschaft bin, dann beende ich die Beziehung", stellt er klar. Denn er selbst hat schon negative Erfahrungen mit dem Thema Untreue gemacht. "Ja, leider bin ich schon einmal betrogen worden. Daraus habe ich gelernt, dass man immer mit offenen Karten spielen sollte. Das hat mich damals echt schockiert." Deshalb bleibt er seinen Prinzipien treu. In einer ernsten Beziehung sei er noch nie fremdgegangen.

Was One-Night-Stands betrifft, ist er allerdings flexibel. "Wenn sich zwei Leute gegenüberstehen, die Lust aufeinander haben, sollen sie machen, was sie wollen. Solange man niemandem wehtut oder untreu ist, ist das doch total okay. Aus einem One-Night-Stand kann ja auch mehr werden. Meine erste richtige Freundin habe ich auch so kennengelernt."

Single ist Daniel Völz seit 2016. Ob er seither enthaltsam lebt, behält er allerdings für sich. "Die Antwort dazu bleibt bei mir. Meine Großmutter hat einmal über mich gesagt, dass ich kein Freund der Einsamkeit bin. Das passt ganz gut!"