Denise Kappès: OP nach natürlicher Geburt

Das Baby ist da! Gestern wurde Denise Kappès zum ersten Mal Mutter und könnte wohl glücklicher kaum sein. Wie die 28-Jährige jetzt jedoch verriet, musste sie nach der Entbindung operiert werden.

Denise Temlitz und Pascal Kappés: Scheidung!
Foto: Facebook/ Denise Temlitz

Rund einen Tag nach der Geburt meldete sich Denise in ihrer Instagram-Story bei ihren Fans zurück und teilte erste Details über den wohl aufregendsten Tag ihres Lebens.

Die Geburt ihres Söhnchens sei ohne Kaiserschnitt ausgekommen, der aufgrund der verkalkten Plazenta der 28-Jährigen bereits angeplant war:

"Ich habe 'normal' entbunden", wandte sich die frischgebackene Mutter an ihre Follower, "Aber ich musste nach der Geburt erst einmal operiert werden. Und deswegen mussten wir uns danach erst mal alle eine Runde erholen."

 

Denise Kappès freut sich über ihre natürliche Geburt

Die Geburt sei ganz nach ihrer Vorstellung abgelaufen, wie die Brünette weiter schildert, wobei sie besonders eines freuen würde:

"Er kam ganz überraschend von allein", so Denise erleichtert. "Und er hat seine Mama den Wunsch erfüllt, dass sie keine Angst vor einer Einleitung haben muss, weil das so doll weh tun soll."